Patenschaft

Es gibt viele Gründe, warum Katzen in unsere Obhut gelangen. Und es gibt unterschiedliche Zeiten, die sie bei uns verbleiben, unter Umständen bis an ihr Lebensende. Einige Katzen können nur schwer vermittelt werden, da sie sehr scheu, alt oder ängstlich sind. Diese Tiere bleiben oft bis an ihr Lebensende bei uns.

Die tägliche Versorgung der Katzen kostet viel Geld. Mitgliedsbeiträge und Spenden sind dafür unsere einzige Einnahmequelle. Deshalb suchen wir für unsere Schützlinge tierliebe Menschen, die sich für die Tierschutzarbeit interessieren, aber eventuell selbst nicht aktiv werden können. Hier bietet sich Hilfe in Form einer Tierpatenschaft an. Vielleicht sogar für Sie?

Das können Sie tun:

Sie suchen sich ein Patentier aus und übernehmen somit eine allgemeine Patenschaft (Futter, Tierarztkosten, Katzenzubehör etc.).

  • Schreiben Sie uns per Post, Email oder über unser Kontaktformular Patenschaftsantrag pdf  Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihr gewünschtes Patentier und den von Ihnen gewählten Patenschaftsbeitrag, den Sie zahlen möchten. Die Höhe des Beitrages liegt in Ihrem Ermessen, er sollte aber monatlich nicht unter 5,- € liegen. Ihren Patenschaftsbeitrag zahlen Sie bitte selbständig auf unser Vereinskonto.
  • Die Patenschaft ist jederzeit und ohne Angaben von Gründen kündbar.

Hier unsere Katzen die dringend einen Paten suchen:

♦ Karlchen

Unser „Karlchen“ hat eine liebe Patin gefunden. Danke an Frau Weidl! ❤ (März 2017)

karlchen

„Karlchen“ (geb. ca. Januar/Februar 2016) ist ein sehr freundlicher und verschmuster Kater. Er liebt uns Menschen und auch mit den anderen Katzen hat er keinerlei Probleme. Er möchte so gern immer mit dabei sein und bemüht sich sehr, alles das zu können, was auch die anderen Katzen können. Doch unser „Karlchen“ kam in einem katastrophalen Zustand zu uns und nach einiger Zeit war klar, dass der kleine Kater so schwer verletzt wurde, dass die an der Bewegungssteuerung beteiligten Organsysteme des Nervensystems geschädigt wurden (Folge: Ataxie). „Karlchen“ hat immer wieder Phasen, in denen man kaum merkt, dass ihm zielgerichtete Bewegungen schwer fallen bzw. nicht möglich sind.


♦ Peter

Unser „Peter“ hat eine liebe Patin gefunden. Danke an Frau Müller! ❤ (März 2017)

1

„Peter“ (geb. ca. 2011) ist ein sensibler Kater, der leider bisher nicht viel Glück im Leben hatte. Er kam aus der Vermittlung zurück, da er sich dort überhaupt nicht zurecht fand und lebt nun fest auf seiner Pflegestelle. Es wäre toll, wenn sich liebe Menschen finden, die „Peter“ unterstützen und eine Patenschaft für ihn übernehmen!


♦ Strolch

Unser scheue „Strolch“ hat eine liebe Patin gefunden (Oktober 2016).

Vielen Dank an Lisa Himssler 🙂

strolch

„Strolch“ hat große Angst vor uns Menschen und flüchtet sofort, wenn man auf ihn zugeht. Seinen Lebensabend darf er friedlich auf seiner Pflegestelle verbringen und wir hoffen, dass unser „Strolch“ einen Paten findet, der für ihn sorgt!


Anna-Maria Müller & Franz Frühbös sorgen als Paten für unsere blinde „Sarah“. Vielen Dank!

♦ Sarah

img_9487


Unser „Henry“ hat im März 2016 seine Patin gefunden. Vielen Dank an Christel Hartig! 🙂

♦ Henry

Henry

Der kleine „Henry“ ist ca. ein halbes Jahr alt. Er hat in seinem jungen Leben nur Leid, Verantwortungslosigkeit und Lieblosigkeit erfahren. Als er mit seiner kleinen Schwester zu uns kam, waren sie in einem erbärmlichen Zustand. Für sein Schwesterchen kam leider jede Hilfe zu spät. „Henry“ hat es geschafft aber er bleibt sein Leben lang gezeichnet. Er leidet an einer starken Fehlentwicklung am Köpfchen, Beinchen und Mäulchen. Viele Untersuchungen und Behandlungen sind noch notwendig. Wir wären sehr dankbar, wenn es liebe Menschen gäbe, die den Kleinen durch eine Patenschaft unterstützen!

Aktuell (20/02/2016): Nachdem der kleine „Henry“ nun viele Untersuchungen hinter sich hat, steht fest, dass der kleine Kater zukünftig lernen muss, mit seinen Behinderungen zu leben. Täglich muss ihm ein stützverband angelegt werden, mit dem er zum Glück gut zurecht kommt. Eine OP im Maul von „Henry“ steht noch aus, die leider unvermeidbar ist. Wir suchen dringend einen Paten für unser kleines Notfellchen „Henry“!


Unsere sensible Katze Agathe hat eine liebe Patin gefunden. Danke an Cornelia Plötzke! 🙂

♦ Agathe

img_0183

Unsere Katzendame „Agathe“ (17 Jahre alt!) wurde wegen eines Umzugs bei uns „entsorgt“. Ihr bisheriges Leben war trist und eng, denn ein Schrank – in dem sie bisher lebte und in dem sie auch eine Katzentoilette vorfand – ist sicher nicht der passende Lebensraum für eine Katze! „Agathe“ ist noch sehr verschüchtert und ihre Augen erzählen Bände. „Agathe“ sucht noch einen lieben Paten/eine liebe Patin!


 ♦ Brilli

Unser „Brilli“ hat am 14.07.15 einen Paten gefunden! Vielen Dank an Peter Leihbecher! 🙂

Brilli

Der kleine Brilli ist ein so liebevoller, verschmuster Kater,  doch leidet er unter chronischem Schnupfen und einer Darmstörung. Lernen Sie diesen bezaubernden Kerl kennen und werden Sie sein Lebenspate!


♦ Toni

Unser „Toni“ hat im Januar 2016 seine Patin gefunden. Wir danken Annett Leihbecher! 🙂

Toni

Der 7-jährige Toni ist eine echte Schmusebacke. Er möchte am liebsten immer mit dabei sein und genießt seine Streicheleinheiten. Es wäre schön, wenn dieser tolle Kater einen Paten findet!


♦ Würmi

Unser Würmi hat am 26.06.15 eine Patin gefunden 🙂 Vielen Dank an Daniela Albrecht!

IMG_7572

Der 4-jährige  Würmi hat eine Immunschwäche und nimmt somit kaum zu.

Advertisements