Kontakt

 

Anschrift:

♦ Katzennothilfe ASSISI Weimar e. V.

Moskauerstr. 17
99427 Weimar

♦ E-Mail: vereinkatzennothilfeassisiweimar@hotmail.com


Vorsitz:

Frau M. Feist

♦ Telefon: 03643 / 821551

 

♦ Mobil/Notruf: 0174 / 6314716 ♦ Bereitschaftsdienst der Tierärzte der Stadt Weimar außerhalb der normalen Dienstzeit und am Wochenende: vom  30.6. – 07.07. Praxis Fr. Dr. Schmidt, Telefonnummer:   03643 /  904692

 

Wir bitten darum, den Sonntag als Ruhetag anzuerkennen. Anrufe nehmen wir daher gern von Montag bis Samstag entgegen. Sollte es sich um einen absoluten Notfall handeln, sind wir natürlich auch am Sonntag zu erreichen.


Über uns

Nach jahrelanger Tätigkeit und Erfahrung in der Tierschutzarbeit – ich betreue bereits seit über 10 Jahren eine Pflegestelle für verwaiste, misshandelte und ausgestoßene Katzen – wurde es notwendig, einen Verein zu gründen, um das Anliegen, Katzen in Not zu helfen, effektiv und zielgerecht umsetzen zu können.

Die „Katzennothilfe ASSISI Weimar e.V.“ gründete sich am 08.02.2015.
Unser Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
Schwerpunkt der Arbeit sind (entsprechend der Satzung):

a) Finanzierung oder Übernahme der Aufnahme und Pflege,
Verpflegung sowie medizinischen Versorgung von verwaisten,
in Not geratenen und hilfsbedürftigen Katzen, bis diese an
geeignete Halter vermittelt werden können.
b) Beratung und Hilfestellung in der Unterstützung bei
Fragen der Haltung von Katzen.
c) Besuche mit Katzen in Senioren- und Pflegeheimen, um soziale
Kontakte zu fördern.
d) Organisieren von Sitterdienst bei Urlaub und Krankheit des
Halters.

Die Pflegestelle kann nur für sehr kranke und nicht vermittelbare Katzen ein bleibendes Zuhause sein.
Hauptanliegen ist die Vermittlung in verantwortungsvolle Hände.
Allein in den vergangenen 2 Jahren gelang es mir mit 130 Katzen.
Um das leisten zu können, ist neben großer Tierliebe und selbstlosem, praktischem täglichem Einsatz auch viel Kraft und Engagement vonnöten.
Zur Zeit befinden sich 27 Katzen, darunter 7 Kitten in der Pflegestelle.
Das Frühjahr steht vor der Tür und es wird bald wieder neues Leid geben.
Ohne Spenden und außenstehende Hilfe ist dies jedoch nicht zu schaffen! Zumal ständig Tierarztkosten entstehen, da die Tiere oft in einem unvorstellbaren Zustand gefunden und gebracht werden.
Da der Verein erst im Aufbau ist und wir nur durch Spenden etwas bewegen und hilfreich bleiben können, bitten wir um ein wenig Hoffnung für unsere kleinen Pfötchen!
Bitte unterstützen Sie uns!
Wir sind auf Hilfe angewiesen! Sei es Futter, Streu, Kratzbäume, Kissen, Bettchen.
Auch Patenschaften für unsere nicht vermittelbaren Pfleglinge sind möglich und willkommen!

Geldspenden werden sehr dankbar angenommen und können auf das Vereinskonto überwiesen werden.
Spendenquittungen können ausgestellt werden.
Die Gemeinnützigkeit des Vereins wurde durch das Finanzamt Jena bestätigt.

Menschlichkeit und Nächstenliebe sollten eigentlich für alle eine Selbstverständlichkeit sein!
Auch für unsere Mitgeschöpfe – die Tiere und die Natur!

Advertisements

2 Gedanken zu “Kontakt

  1. Es fehlt im Menü ein „Zurück zur Startseite“ oder „News“ – die Seite mit den Katzenbabys ist nicht wieder zu finden!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.